Reservierung & Kontakt:
Tel. +49 (0)8541 8293
Kontakt per E-Mail

Senga Sengana <strong>Erdbeere</strong>

Senga Sengana Erdbeere

Gartenerdbeere mit überragend intensivem Fruchtgeschmack

Veröffentlicht am 12.04.2018 | 3609 Aufrufe | Kategorie: Warenkunde

Warenkunde-Lexikon

Die Senga Sengana Erdbeeren sind süß und herrlich aromatisch. Kein Wunder also, dass diese alte Erdbeersorte, die 1952 erstmalig im Handel erschien, der Liebling in Deutschlands Hausgärten ist. 

Attraktiv und überaus beliebt

Neben dem außergewöhnlichen Geschmack gilt diese Gartenerdbeere auch hinsichtlich ihrer optischen Erscheinung als sehr besonders. Die dunkelrote Färbung zieht sich von der Oberfläche durchgängig bis ins tiefste Innere hinein. Außerdem besticht die mittelgroße Frucht mit ihrem kegel- bis herzförmigen Körper. Die Senga Sengana Erdbeere ist unbestritten attraktiv – ein wahrer Hingucker! Dazu senden die zuckersüßen Früchte einen intensiven Duft aus, der den Sinnen schmeichelt und die Lust auf puren Fruchtgenuss erlebbar macht. Wer einmal probiert, wird schnell zum Liebhaber dieser Sorte.

Pflegeleichte Pflanze mit hohem Ertrag

Im Anbau verhält sich die Züchtung gutmütig. Sie gilt als robust und widerstandsfähig gegen Mehltau, diverse Blatt- und Wurzelkrankheiten oder Nematoden. Auch der eher unerfahrene Gärtner kann relativ gut damit umgehen. Die Pflanze weist einen starken Wuchs auf, wobei sie keine speziellen Ansprüche an den Boden stellt. Eingeschränkt wird der pflegeleichte Charakter lediglich durch die Anfälligkeit für Fruchtfäule, welche sich negativ auf die Haltbarkeit auswirkt, sowie die übermäßig sensible Empfindlichkeit auf Druck. Doch die zu erzielenden hohen Erträge und die hervorragende Eignung für das Einfrieren lassen die kleinen Nachteile schnell als nebensächlich erscheinen. In der Summe ist die „Senga Sengana“ aufgrund ihres Geschmacks und der Einfachheit in der Handhabung so gut wie unschlagbar und deshalb vollkommen zu Recht eine der erfolgreichsten Erdbeersorten Europas und sogar Deutschlands Nummer eins im privaten Gartenanbau.

Einsatz von Senga Sengana Erdbeeren in der Küche

Selbstverständlich sind die intensiven, kleinen Fruchtbomben der Sorte „Senga Sengana“ auch in der Küche sehr beliebt. „Die natürliche Süße dieser Erdbeere eignet sich bestens für Marmelade“, nennt Küchenmeister Hans Feilmeier eine mögliche Art der Verwendung. Auch, dass die Farbe beim Einkochen im Vergleich zu anderen Sorten „kräftig dunkelrot bleibt“, macht ihn zum überzeugten Fan. Weitere Einsatzgebiete finden sich im klassischen Süßspeisenbereich beim Belegen von Kuchen oder Torten und in allen Bereichen, bei denen der unverfälschte, pure Genuss im Vordergrund steht. Diese Erdbeeren sind immer wieder ein Erlebnis für den Gaumen!

Bild: 123rf.com - Olga Miltsova

Neueste Artikel:

12.04.2018 | Warenkunde

Senga Sengana Erdbeere

Gartenerdbeere mit überragend intensivem Fruchtgeschmack
11.04.2018 | Internes & Familie

Unser Team stimmt sich ein

Fußball-Weltmeisterschaft 2018
11.04.2018 | Selbstgemacht

Kühler Sommertraum

Das „Erfrischungsdessert“ ist neu und nur im Sommer erhältlich

Weitere Artikel aus der Kategorie Warenkunde

20.03.2017

Frühlingsmorcheln

Unsere kleine Warenkunde zur edlen Spitz-Morchel

Warenkunde

 

18.07.2016

Alba-Trüffel: Diamanten des Piemont

Weiße und schwarze Edeltrüffel aus Norditalien

Warenkunde

 

15.07.2016

Valrhona-Schokolade

Grand Chocolat aus der Profi-Backstube

Warenkunde

 

18.04.2016

Steaks

Erfahren Sie mehr zu Fassona-Rind, Hereford-Rind und Black Angus

Warenkunde

 

05.12.2015

Moro-Blutorange

Diese Frucht spiegelt die geschmackliche Perfektion Siziliens wider

Warenkunde

 

01.08.2015

Wachauer Marille

Eine Vitaminbombe mit intensivem Geschmack

Warenkunde

 

05.12.2014

Skrei aus Norwegen

Der saisonale Winterkabeljau von den Lofoten ist eine Delikatesse

Warenkunde