Reservierung & Kontakt:
Tel. +49 (0)8541 8293
Kontakt per E-Mail

Ein Haus mit <strong>Tradition</strong>

Ein Haus mit Tradition

Die Gaststätte in Schwarzhöring existiert bereits seit 1853

Ein Haus mit <strong>Tradition</strong>

„In der Tradition liegt der Schlüssel zu althergebrachtem Wissen. Jedoch sollte Tradition nie dem Fortschritt im Weg stehen, der eine ständige Weiterentwicklung verlangt.“

Ein Herr Wagmeier errichtete einst im Jahr 1853 das Haus, das von Beginn an als Gaststätte genutzt wurde. Um 1900 brannte der gesamte Bau ab und wurde dann von Grund auf neu gebaut. Es entstand das Gasthaus Martin Vogl, das etwas später in den Besitz von Herrn Schmidbauer überging.

Danach kauften Josef und Magdalena Hausladen die Gaststätte, die sie in dieser Form auch weiterführten. Schließlich bekam ihre Tochter Anna das Anwesen übertragen, die später Hans Feilmeier, den Vater des jetzigen Hans Feilmeier sen., heiratete.

Übernahme durch Familie Feilmeier

Von da an verband sich also erstmalig der Name Feilmeier mit dem Lokal in Schwarzhöring. Und diese Tradition geht jetzt bereits in die dritte Wirte-Generation. So führte zunächst Sohn Hans zusammen mit seiner 1975 geheirateten Frau Renate die Gaststätte als „Gasthaus zur Linde“ weiter.

Seit 2010 ist es nun in den Besitz des gemeinsamen Sohnes Hans Feilmeier jun. übergegangen, der nach großem Umbau und mit viel Küchenchef-Erfahrung das Restaurant Feilmeiers Landleben eröffnete.